Psychotherapie und Hypnose

Sylvia von Oppenkowski, Starnberg Tel. 08151 5507549

Psychotherapie Hypnose Coaching


                          Dipl.-Psych. Sylvia v. Oppenkowski, Starnberg, Tel. 08151-5507549

 

Depressionen

 

"Auch der längste Weg beginnt mit einem ersten Schritt."  

-- Laotse --

 

Depressionen sind ernsthafte Erkrankungen, die ärztlich abgeklärt werden sollten,

da sie sowohl psychische als auch körperliche Ursachen haben können.


Wenn Sie sich in letzter Zeit bspw. anhaltend niedergeschlagen, müde, antriebsarm, erschöpft, lustlos, kraftlos, mutlos, sehr verzweifelt (evtl. auch mit Todesgedanken), entscheidungsunsicher, vermindert konzentrationsfähig … fühlen, oder wenn Sie sich bspw. mit Grübelei, Schuldgefühlen, Selbstvorwürfen, Schlafstörungen, vermindertem Selbstwertgefühl und mangelndem Selbstvertrauen… plagen, so können das Symptome einer Depression sein.


Sind ärztlicherseits keine körperlichen Ursachen für den depressiven Zustand feststellbar,

so handelt es sich um eine sog. exogene Depression, die psychisch bedingt ist.


Mögliche psychische Ursachen einer exogenen Depression können bspw. sein:


> Lebenskrisen mit Verlusterlebnissen, Schicksalsschlägen u.v.m.,

 

> wiederholte Frustrationen, Misserfolgserlebnisse mit der Folge der Resignation, dem Gefühl der Hilflosigkeit,
 sich nicht mehr in der Lage fühlen, eine positive Veränderung herbeizuführen,

 

> lang anhaltender privater oder beruflicher Stress, bspw. Überforderung oder Mobbing, kann zur Erschöpfung und zu depressiver Symptomatik führt, wie auch beim Burnout,

 

> ein erlebtes Trauma kann ebenfalls zu erheblichem Stress und anhaltender depressiver Symptomatik führen.


Es gibt leichte, mittlere und schwere Ausprägungsgrade der exogenen Depression. Bei allen drei Graden ist dringend eine psychotherapeutische Behandlung anzuraten, wobei ärztlicherseits bei mittleren und schweren Ausprägungsgraden eine zusätzliche medikamentöse Behandlung mit Antidepressiva empfohlen wird.


Folgen anhaltender Depression können vermehrter Stress, ernsthafte psychische oder psychosomatische Erkrankungen, auch Suchterkrankung, Gewichtszunahme, vorzeitige geistige und körperliche Alterung,  Leistungseinschränkungen mit der Folge des Arbeitsplatzverlustes, auch erhebliche familiäre Spannungen, Partnertrennungen, schließlich auch Wohnungsverlust oder Selbstmordgedanken sein. Anhaltende Depression kann also zu einer gesundheitlichen, privaten und beruflichen Abwärtsspirale führen.


Deswegen ist es wichtig, rechtzeitig Abhilfe zu schaffen. Je früher Sie mit der Therapie der Depression beginnen, desto aussichtsreicher ist der Erfolg, der Ihnen wieder ein schöneres Leben ermöglicht. Vertrauen Sie sich Ihrem Hausarzt und vertrauenswürdigen Personen Ihrer Umgebung an und nutzen Sie auch die Psychotherapiemöglichkeiten,
 um mit professioneller Hilfe und Unterstützung Ihrer Umgebung in kleinen Schritten wieder voran zu kommen! 
 

Nutzen Sie das kostenfreie Vorgespräch für weitere Informationen. 

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Tel. 08151 - 550 75 49